© B+G, Enrico Santifaller

Renovation of a Housing Block

de | fr
City, Country Leinefelde, Germany
Year 1998–1999
Client LWG Leinefelde
Architect Stefan Forster
Services
Facts Flats: 120 | Demolition: 40 Housing units

Die Umwandlung des Wohnblocks in der Lessingstraße 10-32 war das erste von insgesamt sieben Umbauprojekten Stefan Forsters in Leinefelde, welches die ehemaligen Plattenbausiedlungen in einen identifizierbaren Ort verwandelten und das uniforme Wohnen des ehemals industrialisierten Massenwohnungsbaus in ein breiteres Angebot mit flexibleren Größen und Grundrissen überführten.

Den Plattenbauten wurden Teile addiert, die die Gebäude in das Wohnumfeld integrieren. Durch die Einführung eines klinkerverkleideten Gebäudesockels auf Erdgeschossniveau gelingt es, auf die unterschiedlichen Gebäudeseiten zu reagieren. Wintergärten ersetzen in den oberen Geschossen die ursprünglichen Balkonflächen, vor diesen Wintergärten schafft ein neuer, durchlaufender Balkon neue Großzügigkeit.

Bollinger+Grohmann planten für den genannten Block nicht nur das Tragwerk, sondern lieferten darüber hinaus auch die Voruntersuchung über die statische Beschaffenheit der Plattenbauten und die Analyse für die erforderliche Maßnahmen.